Ramon Wirsch

M.Sc. Ramon Wirsch

+49 6151 16-21154
fax +49 6151 16-21159

S3|06 307
Merckstraße 25
64283 Darmstadt

Lehrveranstaltungen

Forschungsthemen

  • Disassemblierung von nativen Programmen
  • Optimieren von Programmen für CGRAs (Hardwarebeschleuniger)
  • Takt-Level Simulation von Prozessoren und Hardwarebeschleunigern

Offene Arbeiten

Betreuer*in: Ramon Wirsch
Frühester Beginn: sofort
Typ: Bachelor-Arbeiten

Am Fachgebiet Rechnersysteme werden Hardware-Beschleuniger für verschiedene Prozessorarchitekturen entwickelt. Hierzu sollen reguläre Programme ohne jegliche Anpassungen an den Hardware-Beschleuniger zur Laufzeit analysiert und partiell mit diesem ausgeführt werden können.

Eine Form dieser Beschleuniger ist das CGRA, das sich insbesondere durch seine Parallelität mit vielen gleichzeitig arbeitenden Recheneinheiten auszeichnet. Die Recheneinheiten arbeiten aber nicht unabhängig voneinander, sondern müssen regelmäßig, taktgenau Daten zwischeneinander austauschen. Das Debuggen von Programmen, sogenannten Kerneln, für diese Hardwarebeschleuniger ist dementsprechend schwer.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein grafisches Tool entwickelt werden, um die Kernel für das CGRA nachzuvollziehen. Es soll möglich sein, jeden einzelnen Zeitschritt des Kernels detailliert, grafisch darzustellen und die exakten Tätigkeiten jeder einzelnen Einheit zu erkennen und sich schrittweise durch die Zeitschritte zu bewegen.

Die CGRA-Programme werden automatisch von einem Scheduler erzeugt. Deshalb soll die grafische Darstellung auch Informationen des Schedulers über die Erstellung des Programms nutzen können. So können Nutzer besser nachvollziehen, warum zum Beispiel eine bestimmte Operation nur auf einer bestimmten Einheit ausgeführt werden kann oder warum der Beschleuniger auf spezifische Daten warten muss. Auf der Suche nach Fehlern können so schneller unerwartete Scheduling-Entscheidungen identifiziert werden.

Es existiert bereits ein taktgenauer Simulator des CGRAs, der genutzt werden kann, um auch echte Werte aus der Simulation in die Darstellung zu integrieren. So könnte das Tool bis hin zu einem vollständigem Debugger für den CGRA ausgebaut werden.

Veröffentlichungen

Ramon Wirsch ; Christian Hochberger Christian Hochberger ; Lars Bauer ; Thilo Pionteck (Hrsg.) (2021):
Towards Transparent Dynamic Binary Translation from RISC-V to a CGRA.
In: 34th International Conference on Architecture of Computing Systems, virtual Conference, 07.-08.07.2021, In: Architecture of Computing Systems, 12800, S. 118-132, ISBN 978-3-030-81682-7, Springer,
DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-030-81682-7_8,
[Konferenzveröffentlichung]

Kris Heid ; Ramon Wirsch ; Christian Hochberger (2016):
Automated Inference of SoC Configuration through Firmware Source Code Analysis.
In: 3rd International Workshop on FPGAs for Software Programmers, Lausanne, Switzerland, 29.08.2016, In: FSP 2016: Third International Workshop on FPGAs for Software Programmers, S. 48-56, ISBN 978-3-8007-4266-0, VDE-Verlag,
[Online: http://ieeexplore.ieee.org/document/7584280/],
[Konferenzveröffentlichung]